Sollte eine Schadenübernahme nicht möglich sein, informiert dich Schutzklick hierüber schriftlich per Mail mit einer ausführlichen Begründung.

Solltest du mit der Ablehnung nicht einverstanden sein, wende dich bitte direkt an den Schutzklick-Kundenservice.